Osnabrück: „Zertifizierungslehrgang Bodenkundliche Baubegleitung“

Viele große Eingriffe in den Boden, wie im Zuge der Energiewende, werden wir Bodenschützer nicht verhindern können. Jedoch können wir den ausführenden Parteien kompetente Begleitung anbieten, um die Schäden möglichst gering zu halten - durch die Bodenkundliche Baubegleitung. BVB-Mitglieder arbeiten schon seit Längerem auf vielen Ebenen auf dem Gebiet der Bodenkundlichen Baubegleitung (BBB) und haben auch bereits für verschiedene Träger Fortbildungen zur BBB angeboten. Grundlage ist das 2013 erschienene BVB-Merkblatt 2 „Bodenkundliche Baubegleitung BBB“ Leitfaden für die Praxis.

 

Der BVB bietet im Frühjahr 2017 in Kooperation mit der Universität Osnabrück einen „Zertifizierungslehrgang Bodenkundliche Baubegleitung“ an.

 

Neu dabei ist, dass die Teilnehmer/Teilnehmerinnen umfangreicher geschult werden, an drei Wochenenden. Und neben den planerischen und rechtlichen Grundlagen, Bodenphysik, Bautechnik, Vermeidungs- und Meliorationsmaßnahmen, Folgebewirtschaftung, Kommunikation usw. sie durch die praktische Geländeprüfung die Möglichkeit bekommen sich durch dieses Zertifikat als Spezialist für die „Baustelle“ auszuweisen.

 

Die Termine sind 17./18. Februar, 10./11. März und 31. März/1. April 2017. Voraussetzung für die Ausstellung des Zertifikates ist die Teilnahme an allen drei Wochenenden. Der Kurs findet in Osnabrück statt. Die Kosten betragen 2.950,-- €

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Eingang der verbindlichen Anmeldung. Die Mitgliedschaft im BVB ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme. Bitte leiten Sie diese Mail an interessierte Kollegen/Kolleginnen weiter.

 

Detailinformationen im Flyer zur Veranstaltung unter Link Flyer oder angehängt.

 

 

Beginn: 
Freitag, 17. Februar 2017
Ende: 
Samstag, 1. April 2017
Registrierungsdatum_ende: 
Samstag, 1. April 2017 (All day)
Ort: 
Osnabrück
Ansprechpartner: 
Maike Bosold
E-Mail-Adresse: