- Papenburg: Kongress Öko-Innovationen mit Biomasse

Über 200.000 Hektar Hoch- und Niedermoorfläche in Niedersachsen stehen unter landwirtschaftlicher Nutzung und wurden hierfür entwässert. Eine große Chance, diese Flächen zukünftig nachhaltig zu nutzen und dabei nachwachsende Rohstoffe zu erzeugen, die fossile Rohstoffe ersetzen, bietet die Paludikultur. Diese Form der Landnutzung erhält die Torfschicht und führt zu einer drastischen Reduzierung der Treibhausgasemissionen, da der Boden wassergesättigt ist. Eine Umsetzung der Paludikultur ist aber noch nicht möglich: Neben vielen offenen Fragen sind mögliche Risiken und rechtliche Rahmenbedingungen noch nicht geklärt und die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben.

 

Diskutieren Sie mit uns über dieses Thema in der Sektion „NACHHALTIGE LANDNUTZUNG – ANBAU & PRODUKTE“ ab 13:30 Uhr am 21.3.2019 auf dem Kongress Öko-Innovationen mit Biomasse.

  1. Die internationale Netzwerkveranstaltung Öko-Innovationen mit Biomasse fördert den Austausch von Kenntnissen zur Bioökonomie im Non Food-Sektor und diskutiert innovative Lösungsansätze. Vorgestellt werden aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis sowie erfolgreiche Beispiele für eine effiziente stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse und Reststoffen im Sinne einer Kreislaufwirtschaft. Unternehmen präsentieren neue Produktentwicklungen.

  2.Die Veranstaltungsreihe findet im zweijährigen Turnus bereits zum sechsten Mal statt. Zum Kongress im kommenden März werden über 40 Referenten/innen aus neun Nationen erwartet.

Beginn: 
Mittwoch, 20. März 2019
Ende: 
Donnerstag, 21. März 2019
Registrierungsdatum_start: 
Montag, 11. März 2019
Registrierungsdatum_ende: 
Mittwoch, 20. März 2019 - 12:49