Tübingen: Deutscher Kongress für Geographie 2017

Deutscher Kongress für Geographie 2017

Eine Welt in Bewegung • Erforschen - Verstehen - Gestalten

30.9. – 5.10.2017 in Tübingen

 

Call for Abstracts

Fachsitzung im Leitthema 3 „Umwelt in Bewegung“

LT3-FS3

Bodenerosion – vom Prozess zur nachhaltigen Landnutzung

 

Fachsitzungsleiter: Johannes B. Ries, Universität Trier; Steffen Seitz, Universität Tübingen

Co-Sitzungsleiter: Nikolaus Kuhn, Universität Basel; Thomas Scholten, Universität Tübingen

 

Bodenerosion stellt eines der weltweit größten Umweltprobleme dar. Neue Erkenntnisse aus der grundlegenden

und anwendungsorientierten Umweltwissenschaft, wie auch aktuelle Entwicklungen im Landnutzungsmanagement

bieten Ansätze zum besseren Verständnis und Schutz der Ressource Boden. Die Sitzung möchte hierzu innovative

Projekte, angefangen bei Prozessmessungen und Experimenten, über Modellierungsansätze bis hin zu theoretischen

Konzepten und Beispielen aus der Praxis vorstellen.

 

Eine Abstract-Einreichung (Vortrag oder Poster) ist bis zum 31. März 2017 möglich über die Homepage des DKG:

http://www.dkg2017-tuebingen.de/index.php?id=12288

 

 

Beginn: 
Samstag, 30. September 2017
Ende: 
Donnerstag, 5. Oktober 2017
Registrierungsdatum_start: 
Freitag, 17. März 2017
Registrierungsdatum_ende: 
Freitag, 31. März 2017 - 23:49