Aktuelles

Die AG Bodenschätzung und Bodenbewertung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, die Finanzverwaltung NRW sowie der Geologische Dienst NRW laden zu einer gemeinsamen Vortrags- und Exkursionstagung nach Bad Sassendorf nahe Soest ins südliche Münsterland ein. Sie beginnt am 12. September mittags mit Vorträgen, am 13.9. schließt sich eine eintägige Exkursion zu typischen Böden dieses Gebietes an. Da für die Flächen meist auch digitale Bodenkartierungen i. M. 1 : 5 000 vorliegen, können deren Auswertungen den Daten der Bodenschätzung – zum Abgleich und gegenseitigem Nutzen – gegenübergestellt werden. Die Route führt dabei von schweren Kalkstein-Verwitterungsböden über typische Löss- und Auenstandorte bis hin zu Flugsandböden und Kultosolen im Sandmünsterland. Hierbei kommen auch regionale Aspekte nicht zu kurz. Dies gilt auch für den Tagungsort selbst, Haus Düsse. Das Versuchs- und Bildungszentrum der Landwirtschaftskammer NRW in der historischen Wasserburg ermöglicht Übernachtungen, regionale Verpflegung und Einblicke in die lokale Landwirtschaft. Am 14. September schließt die Tagung mittags mit Vorträgen. Die Anmeldung von Vorträgen ist ausdrücklich erwünscht.

Für die Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

Melden Sie sich bitte vorzugsweise per E-Mail bis zum 15. Juni 2018 an bei

Dr. Christian Petzold
Finanzamt Leverkusen
Sachgebiet XVIII
Marie-Curie-Str. 2
51377 Leverkusen
Phone +49 (0) 214 89280-2069
E-Mail: christian.petzold@fv.nrw.de                            

oder

Dr. Joachim Betzer
Geologischer Dienst NRW
De-Greiffstr. 195
47803 Krefeld
Phone +49 (0) 2151 897 - 294
E-Mail: betzer@gd.nrw.de                                             

Ihre Buchung der Übernachtung und des „Verpflegungspakets“ richten Sie bitte schriftlich möglichst bald an

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse
Haus Düsse 2
59505 Bad Sassendorf
Telefax: +49 (0) 29 45 / 989 - 133
E-Mail: HausDuesse@lwk.nrw.de

Hier wird ein Zimmerkontingent für Anmeldungen der Tagungsteilnehmer bis zum Spätsommer 2018 bereitgehalten.

Aktuelle Informationen auch auf der Internetseite der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft:  https://www.dbges.de/de/arbeitsgruppen/bodenschaetzung-und-bodenbewertun...

Alle angemeldeten Interessenten erhalten spätestens im Juli 2018 weitere Informationen.