Startseite

Jahrestagung 2021 in Trier - verschoben auf September 2022
Universität Trier

Thema der Tagung: "Grenzen überwinden, Skalen überschreiten"
Liebe Mitglieder!
Der Vorstand hat zusammen mit unserem Tagungspräsidenten Sören Thiele-Bruhn beschlossen, die Tagung Trier 2021 auf September 2022 zu verschieben. Die Planungssicherheit war durch die unvorhersagbare Entwicklung der Pandemie nicht gegeben. Als neuer Termin ist der 3. bis 9. Sepetmber 2022 vorgesehen.
Die eingereichten abstracts und Themen der Kommissionen / AGs bleiben erhalten. Sie können aber Ihre Beiträge ändern oder auch zurückziehen und dann in einer Phase vom Dezember 2021 bis zum 15. Februar 2022 neu einreichen.

In Trier werden wir aller Voraussicht am 7. September 2021 einige wichtige Punkte auf einer Mitgliederversammlung in Hybrid-Form abhalten. Hierzu ergeht an Sie demnächst ein Rundschreiben, in dem die mögliche Teilnehmerzahl - wohl max. 50 Personen im AudiMax - mitgeteilt wird. Die wesentlichen Punkte der Hybrid-MV werden die Bekanntgabe der Wahlen, die Durchführung der Präsidentenwahl und die Ernennung von Ehrenmitgliedern sein. Am Nachmittag ist eine kleine Vortragsveranstaltung mit den Preisträgern des Fritz-Scheffer-Preises und des Ulrich-Babel-Preises geplant. 
Der Vorstand und das Tagungsteam aus Trier

 

Anmeldung zu Wahlen, zum individuellen Tagungsprogramm und zum Mitgliederbereich

Benutzeranmeldeseite:

Liebe Mitglieder der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft. Auf dieser Seite können Sie sich für den internen Bereich anmelden, um weitere Inhalte zu sehen und an internen Abläufen teilzunehmen.