Aktuelles

Ausschreibung Professur W2 Bodenphysik in Göttingen

Am Department für Nutzpflanzenwissenschaften der Georg August Universität Göttingen ist die Stelle der Professur (W2) “Bodenphysik“ ausgeschrieben. Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Bewerbungen werden in elektronischer Form bis zum 14.04.2019 erbeten.​

 

Jahrestagung 2019 in Bern

Die Planungen zu den Symposien für die gemeinsame Tagung der BGS und der DBG in Bern 2019 sind abgeschlossen. Insgesamt zeichnet die K1 diesmal nur für drei Symposien verantwortlich, namentlich „Soil Structure and Soil Functions“, „Water, gas, energy and solute transport in soils and plants across scales“ und „Free Topics: What’s hot in soil physics?“. Darüberhinaus sind wir als K1 allerdings an sieben(!) weiteren Symposien beteiligt, darunter „Rhizosphere processes - Plant-soil interactions“, „Trace gas fluxes from soil“, oder „Soil Erosion“. Dies reflektiert einen Paradigmenwechsel für die Tagung in Bern, weg von einer disziplinär geprägten Programmatik zu problemorientierten Symposien, die in der Regel interdisziplinär angefasst werden müssen. Anmeldung bvon Beiträgen ist möglich bis zum 15. Februar 2019, 14.00 Uhr über das elektronische Abstract-Managementsystem. Mehr zur Jahrestagung findet sich auf der zentralen Webseite https://www.dbges.de/de/Bern2019.

 

AG 3-4 D Bodenmodellierung

Für die Jahrestagung in Bern 2019 findet von Seiten der 3-4 D Bodenmodellierung eine Sitzung statt. Hierzu werden Beiträge erbeten, die sich mit 3D Bodenmodellen und Methoden zur Erstellung eines Bodenmodells beschäftigen oder für die Quantifizierung der Bodenfestphase solche Modelle benötigenx. Die AG wendet sich nicht nur an Mitglieder der Kommission I, sondern explizit an alle Mitglieder der DBG, die sich mit 3D Bodendaten und -modellen beschäftigen. Wir laden alle Interessierten ein, sich an der AG aktiv zu beteiligen. Kontaktdaten sind über die Webseite der DBG unter „Kommission 1 – Arbeitsgruppen“ (https://www.dbges.de/de/kommissionen/bodenphysik-und-bodenhydrologie/arbeitsgruppen) zu finden.

 

Wechsel im Kommissionsvorsitz: Nominationen erbeten

Ende 2019 werden Stephan Peth und Wolfgang Durner den Vorsitz der Kommission I an ihre NachfolgerInnen übergeben. Die WunschkandiatInnen sind jung, ehrgeizig, idealistisch, gern weiblichen Geschlechts, stehen in einer noch eher frühen Karrierestufe, und haben vor, die Geschicke der Kommission für eine Zeit von insgesamt vier Jahren zu lenken. Nominationen und Selbst-Nominationen sind herzlich willkommen und können einfach per Email an die Kommissionsvorsitzenden gerichtet werden. Die Wahlen werden internetbasiert vor der Jahrestagung in Bern stattfinden. Nach unserer Vorstellung wäre es ideal, wenn die Amtsbesetzung künftig überschlägig erfolgen würde, d.h. eine Person macht zwei Jahre die Vertretung des/der Vorsitzenden, und danach zwei Jahre den Vorsitz. Die Statuten der DBG sehen das nicht zwingend vor, aber es sollte sich so realisieren lassen.

 

E-Mail-Liste für Interessenten der Fachgebiete Bodenphysik/Bodenhydrologie im deutschsprachigen Raum

Auf der Jahrestagung 2017 der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) in Göttingen hat die Kommission 1 bei ihrem Treffen beschlossen, eine E-mail-Liste einzurichten, die geeignet ist, Informationen zu Themen im Bereich Bodenphysik/Bodenhydrologie zu verteilen. Vorbild ist das Modell anderer Gesellschaften, wie z.B. der "Unsaturated Zone Interest Group" oder der Soil Physics and Hydrology Division der Soil Science Society of America, in der Interessenten für die Belange der Kommission gezielt angeschrieben werden können. Solche Informationen umfassen zielgerichtete Hinweise auf Tagungen (so z.B. die nächste Kommissionstagung), Workshops und Summer Schools, Forschungsausschreibungen, Stellenausschreibungen, und andere für diese Nutzergruppe spezifisch interessante Informationen.

Weil wir zusätzlich zu DBG-Mitgliedern auch Interessenten in Österreich und in der Schweiz ansprechen wollen, und darüber hinaus auch für angrenzende Gebiete, wie z.B. die Hydrologie offen sein wollen, haben wir uns entschlossen, diesen E-mail-Verteiler nicht über die DBG-Mitgliederliste zu organisieren. Wir legen deshalb den Verteiler als schlichten Listserver an, mit der Leitmaxime das maximal unaufwändig und unbürokratisch zu handhaben. Hier sehen Sie, wie Sie sich an den Verteiler an- und auch wieder abmelden können

Es würde uns freuen, wenn die Community diesen Verteiler als willkommene Gelegenheit versteht, sich besser zu vernetzen. Bitte tragen Sie sich bei Interesse gleich ein. Bitte senden informieren Sie auch an Interessenten, von denen Sie annehmen, dass es für Sie von Interesse sein könnte.

HINWEIS: Nach der DSGVO informieren wir Sie hiermit, dass ihr Vorname, ihr Nachname und ihre E-mail-Adresse auf unserem Listserver gespeichert werden, und diese Daten ausschließlich zum Zweck der Verteilung von wissenschaftsrelevanten Informationen dienen. Wir werden keinerlei kommerzielle Informationen verbreiten, und diese Daten an niemanden weiterreichen. 

Letzte Aktualisierung: 14.1.2019, W. Durner